logo
  • Home
  • aalev.info | Antifaschistische Aktion LEVerkusen - Vortrag

Vortrag

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 5. Dezember 2018

    5. Dezember 2018 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „#NoPolGNRW - Die Zweite | Vortrag über die Pläne zum neuen Polizeigesetz in NRW“Vortrag über die Pläne zum neuen Polizeigesetz in NRW

    Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt plant die NRW-Landesregierung eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Nach einer Großdemonstration und breitem Widerstand im Sommer wurde die Verabschiedung vertagt.
    Nach einigen kleineren Änderungen soll das Gesetz jetzt aber noch im Dezember durchgedrückt werden.

    Die geplanten Verschärfungen hebeln grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien wie die Unschuldsvermutung und Gewaltenteilung aus.

    Es gilt sich also nach wie vor einige wichtige Fragen zu stellen: Was ist die „drohende Gefahr“? Ist dies mit den Grundrechten vereinbar? Öffnet es dem „racial profiling“ Tür und Tor? Wer wird wann abgehört? Was ist der Unterschied zwischen dem Gesetz in NRW und dem in Bayern?

    Wir organisieren die Veranstaltung in Kooperation mit den Falken Leverkusen um diese wichtigen Fragen zu klären.

    Nach dem Vortrag von Rechtsanwalt Christian Mertens ist Zeit für eine Diskussionsrunde.
    Da auch im Dezember wieder viele Aktionen geplant sind laden wir Euch herzlich zu dieser Info- und Mobilisierungsveranstaltung ein.

    Den Angriff auf unsere Grundrechte und Freiheit abwehren!
    „Polizeigesetz NRW stoppen!“

    5. Dezember 2018 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 5. Dezember 2018

    5. Dezember 2018 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „#NoPolGNRW - Die Zweite | Vortrag über die Pläne zum neuen Polizeigesetz in NRW“Vortrag über die Pläne zum neuen Polizeigesetz in NRW

    Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt plant die NRW-Landesregierung eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Nach einer Großdemonstration und breitem Widerstand im Sommer wurde die Verabschiedung vertagt.
    Nach einigen kleineren Änderungen soll das Gesetz jetzt aber noch im Dezember durchgedrückt werden.

    Die geplanten Verschärfungen hebeln grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien wie die Unschuldsvermutung und Gewaltenteilung aus.

    Es gilt sich also nach wie vor einige wichtige Fragen zu stellen: Was ist die „drohende Gefahr“? Ist dies mit den Grundrechten vereinbar? Öffnet es dem „racial profiling“ Tür und Tor? Wer wird wann abgehört? Was ist der Unterschied zwischen dem Gesetz in NRW und dem in Bayern?

    Wir organisieren die Veranstaltung in Kooperation mit den Falken Leverkusen um diese wichtigen Fragen zu klären.

    Nach dem Vortrag von Rechtsanwalt Christian Mertens ist Zeit für eine Diskussionsrunde.
    Da auch im Dezember wieder viele Aktionen geplant sind laden wir Euch herzlich zu dieser Info- und Mobilisierungsveranstaltung ein.

    Den Angriff auf unsere Grundrechte und Freiheit abwehren!
    „Polizeigesetz NRW stoppen!“

    5. Dezember 2018 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 2. Januar 2019

    2. Januar 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „2018 - Antifaschistischer Jahresrückblick“Das Jahr 2018 ist gelaufen und es ist einiges passiert:

    Neben einer immensen Zunahme an Klima-Protest Symphatisant*innen, der Spaltung der CSU-Wählerschaft in Landschaftsfreunde und Bazis und neuen Maßstäben an Kriminalisierung von Seenotretter*innen und staatlich subventionierter Gewalt gegen Geflüchtete im Mittelmeer wurde auch auf lokaler Ebene einiges in Bewegung gesetzt.

    Und genau darüber möchten wir uns gemeinsam mit Euch in dieser Alerta – Die Antifa-Kneipe im entspannten Umfeld austauschen!

    Wir freuen uns mit Euch im winterlichen Suppenambiente eine Revue über Sitzblockaden in Wiesdorf, die Großdemos gegen das neue Polizeigesetz oder das wundervolle Konzert von Esther Bejerano und der Microphone Ma a im KAW zu halten!

    Herein zum revolutionären Jahresrückblick!

    2. Januar 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 2. Januar 2019

    2. Januar 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „2018 - Antifaschistischer Jahresrückblick“Das Jahr 2018 ist gelaufen und es ist einiges passiert:

    Neben einer immensen Zunahme an Klima-Protest Symphatisant*innen, der Spaltung der CSU-Wählerschaft in Landschaftsfreunde und Bazis und neuen Maßstäben an Kriminalisierung von Seenotretter*innen und staatlich subventionierter Gewalt gegen Geflüchtete im Mittelmeer wurde auch auf lokaler Ebene einiges in Bewegung gesetzt.

    Und genau darüber möchten wir uns gemeinsam mit Euch in dieser Alerta – Die Antifa-Kneipe im entspannten Umfeld austauschen!

    Wir freuen uns mit Euch im winterlichen Suppenambiente eine Revue über Sitzblockaden in Wiesdorf, die Großdemos gegen das neue Polizeigesetz oder das wundervolle Konzert von Esther Bejerano und der Microphone Ma a im KAW zu halten!

    Herein zum revolutionären Jahresrückblick!

    2. Januar 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • 7. August 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „goes Sommerpause @ »Sommer Sonne Antifa - Kultur- & Politik-Festival«“Alerta - Die Antifa-Kneipe am 7. August 2019 fällt aus

    Die Alerta-Crew verabschiedet sich in die Sommerpause und setzt den Kneipentermin am 7. August 2019 aus.
    Stattdessen werden wir uns in dieser zweiten August-Woche gemeinsam mit vielen anderen beim »Sommer Sonne Antifa - Kultur- & Politik-Festival« weiterbilden, vernetzen und  entspannen.

    Wir freuen uns, wenn ihr mit uns dabei seid, wenn es heißt: Antifaschisisch campen!

    7. August 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • 7. August 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „goes Sommerpause @ »Sommer Sonne Antifa - Kultur- & Politik-Festival«“Alerta - Die Antifa-Kneipe am 7. August 2019 fällt aus

    Die Alerta-Crew verabschiedet sich in die Sommerpause und setzt den Kneipentermin am 7. August 2019 aus.
    Stattdessen werden wir uns in dieser zweiten August-Woche gemeinsam mit vielen anderen beim »Sommer Sonne Antifa - Kultur- & Politik-Festival« weiterbilden, vernetzen und  entspannen.

    Wir freuen uns, wenn ihr mit uns dabei seid, wenn es heißt: Antifaschisisch campen!

    7. August 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta – Die Antifa-Kneipe | jeden 1. Mittwoch im Monat im Kulturausbesserungswerk - KAW

    jeden 1. Mittwoch im Monat im Kulturausbesserungswerk - KAW

    Kein Bock auf Nazis, FCK AFD, Refugees Welcome, Love Music - Hate Fascism, Netzpolitik, Support your local Antifa...
    Ab September gibt es im Kulturausbesserungswerk in Leverkusen (Kolbergerstraße 95a, 51381 Leverkusen) in Leverkusen jeden ersten Mittwoch   – Die Antifa-Kneipe, mit der wir Euch einen Raum zum austauschen, diskutieren und organisieren bieten wollen.

    Monatlich erwartet Euch ein politischer Input über aktuelle Themen, lokal und international, vom Vortrag bis zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion. Kommt vorbei auf ein Kaltgetränk, zu spannenden Inhalten oder einfach um gleichgesinnte Menschen kennenzulernen.

    Wir freuen uns auf Euch – Eure Antifaschistische Aktion LEVerkusen - [AALEV]

  • vom 16.08.-19.08. August

    16.-19 August 2018 | Rheinland | Theorie, Praxis, Kultur & Vernetzung beim Antifa-Camp 2018 im RheinlandDer Rechtsruck verschärft sich immer mehr, und das nicht erst, seitdem die AfD im Bundestag sitzt. Umso wichtiger ist nun eine starke antifaschistische Bewegung. Wir wollen einen Ort schaffen, an dem diese Bewegung zusammenkommen, sich verknüpfen und austauschen kann und laden euch deshalb zum Antifa-Camp im Rheinland ein.

    Wir, das sind Antifaschist*innen aus Gruppen in diversen Klein- und Großstädten in NRW. Abseits des Alltags wollen wir uns gemeinsam mit euch Zeit nehmen für Debatten und eine Vernetzung untereinander.

    Über vier Tage (Donnerstag bis Sonntag) bieten wir euch Vorträge, Workshops, Vernetzung, Kultur, Konzerte und natürlich viel Zeit zum Diskutieren und einander Kennenlernen. Wir richten uns sowohl an unorganisierte Interessierte ohne Vorerfahrung als auch an Menschen, die schon (seit Jahren) antifaschistisch aktiv und organisiert sind. Die Vermittlung von Grundkenntnissen werden ebenso Teil des Programms sein wie Angebote zur inhaltlichen Vertiefung, Diskussionen zu aktuellen Themen und Aktionstrainings für den Widerstand auf der Straße.

    Wir freuen uns auf vier spannende Tage mit euch!

    Informationen zu Programm und Anmeldung gibt es unter: www.antifa.camp

  • 3. Mai 2017 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Die AfD von der nordrhein-westfälischen Landtagswahl – Ein Überblick über das Wirken und Innenleben einer rechtspopulistischen Partei“Ein Überblick über das Wirken und Innenleben einer rechtspopulistischen Partei

    Vortrag mit anschließender Diskussion

    Nach der Landtagswahl am 14. Mai 2017 könnten zwischen 20 und 30 Abgeordnete der AfD im Düsseldorfer Landesparlament sitzen. Bei ihrer Gründung vor etwas mehr als vier Jahren war die selbst ernannte „Alternative für Deutschland“ eine gesellschaftspolitisch konservative und wirtschaftspolitisch neoliberale Partei, die sich zwar rechtspopulistischer Argumentationsweisen bediente, ohne dass dies aber das bestimmende Element der Partei war.

    Inzwischen ist die AfD zur durchgehend rechtspopulistischen Partei geworden, die ihr Gründungsthema, den Kampf gegen den Euro, längst ergänzt und ersetzt hat durch Parolen gegen Geflüchtete, gegen Islam und gegen eine supranationale Politik. Inzwischen sucht und findet sie die Zusammenarbeit mit extrem rechten Formationen wie der „Freiheitlichen Partei Österreichs“ oder dem „französischen Front National“.

    Wer sind die Akteur_innen, die die Rechtsentwicklung der AfD vorangetrieben haben?
    Und wie ist die stetig weiter nach rechts gedriftete AfD kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen aufgestellt?

    Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland.

    3. Mai 2017 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen
  • 3. Mai 2017 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Die AfD von der nordrhein-westfälischen Landtagswahl – Ein Überblick über das Wirken und Innenleben einer rechtspopulistischen Partei“Ein Überblick über das Wirken und Innenleben einer rechtspopulistischen Partei

    Vortrag mit anschließender Diskussion

    Nach der Landtagswahl am 14. Mai 2017 könnten zwischen 20 und 30 Abgeordnete der AfD im Düsseldorfer Landesparlament sitzen. Bei ihrer Gründung vor etwas mehr als vier Jahren war die selbst ernannte „Alternative für Deutschland“ eine gesellschaftspolitisch konservative und wirtschaftspolitisch neoliberale Partei, die sich zwar rechtspopulistischer Argumentationsweisen bediente, ohne dass dies aber das bestimmende Element der Partei war.

    Inzwischen ist die AfD zur durchgehend rechtspopulistischen Partei geworden, die ihr Gründungsthema, den Kampf gegen den Euro, längst ergänzt und ersetzt hat durch Parolen gegen Geflüchtete, gegen Islam und gegen eine supranationale Politik. Inzwischen sucht und findet sie die Zusammenarbeit mit extrem rechten Formationen wie der „Freiheitlichen Partei Österreichs“ oder dem „französischen Front National“.

    Wer sind die Akteur_innen, die die Rechtsentwicklung der AfD vorangetrieben haben?
    Und wie ist die stetig weiter nach rechts gedriftete AfD kurz vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen aufgestellt?

    Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland.

    3. Mai 2017 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen
  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 3. Juli 2019

    Vortrag und Diskussion mit der Fridays for Future Ortsgruppe Leverkusen

    3. Juli 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Vortrag & Diskussion: »Fridays for Future«“Im Sommer 2018 erschienen erstmals Artikel über die Schülerin Greta Thunberg in den Medien, die noch nicht erahnen ließen, dass die „Schuldienstverweigerin” den Grundstein für eine neue globale Massenbewegung setzen wird.

    Fridays for Future ist mittlerweile in aller Munde und jedem irgendwie ein Begriff. Doch was steckt hinter den Schüler*innen der „Generation Klimawandel”?

    Welche Ziele und Beweggründe bringen die Schüler*innen und ihre Unterstützer*innen auf die Straße? Und was könnte das konkret auch mit Leverkusen und seiner Giftmülldeponie oder Köln und seiner Nähe zu RWE und dem Hambacher Forst zu tun haben.

    Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Leverkusener Aktivist*innen von Fridays for Future in gewohnter Kneipenatmosphäre in der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 3. Juli 2019 besprechen. Kommt vorbei!

    3. Juli 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 3. Juli 2019

    Vortrag und Diskussion mit der Fridays for Future Ortsgruppe Leverkusen

    3. Juli 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Vortrag & Diskussion: »Fridays for Future«“Im Sommer 2018 erschienen erstmals Artikel über die Schülerin Greta Thunberg in den Medien, die noch nicht erahnen ließen, dass die „Schuldienstverweigerin” den Grundstein für eine neue globale Massenbewegung setzen wird.

    Fridays for Future ist mittlerweile in aller Munde und jedem irgendwie ein Begriff. Doch was steckt hinter den Schüler*innen der „Generation Klimawandel”?

    Welche Ziele und Beweggründe bringen die Schüler*innen und ihre Unterstützer*innen auf die Straße? Und was könnte das konkret auch mit Leverkusen und seiner Giftmülldeponie oder Köln und seiner Nähe zu RWE und dem Hambacher Forst zu tun haben.

    Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Leverkusener Aktivist*innen von Fridays for Future in gewohnter Kneipenatmosphäre in der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 3. Juli 2019 besprechen. Kommt vorbei!

    3. Juli 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • 7. Juni 2017 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Wir fahren nach Hamburg. Kommst Du mit? – Ein Überblick über den G20-Gipfel und die geplanten Gegenproteste“Ein Überblick über den G20-Gipfel in Hamburg und die geplanten Gegenproteste

    Vortrag der Gruppe I Furiosi aus Düsseldorf

    Die zwanzig wirtschaftlich und politisch mächtigsten Staaten der Welt versammeln sich am 7. – 8. Juli hinter hohen Mauern und vielen Polizeiketten zu einem Gipfeltreffen, um abgeschottet über ökonomische Fragen eines krisenhaften Kapitalismus zu sprechen.

    Das Gastland Deutschland empfängt unter anderen Regierungschefs autoritärer Regime mit kriegsführenden Militärblöcken und Menschen, die die globale Ausbeutung vorantreiben und damit für Krieg, Flucht und Armut verantwortlich sind.

    Wer zu G20 einlädt, lädt auch Proteste ein.

    Unser Ziel: Die Machtinszenierung der Gipfelteilnehmer*innen massenhaft, unberechenbar und solidarisch stören, blockieren und sabotieren. Wir haben an diesem Abend I Furiosi aus Düsseldorf zu Gast die uns erzählen warum es wichtig und richtig ist zu den Protesten Anfang Juli nach Hamburg zu fahren und wie die Pläne aussehen werden. I Furiosi ist organisiert in der interventionistischen Linken [IL]und beteiligt sich mit uns zusammen an den bundesweiten Vorbereitungen für die Aktionen.

    7. Juni 2017 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen
  • 7. Juni 2017 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Wir fahren nach Hamburg. Kommst Du mit? – Ein Überblick über den G20-Gipfel und die geplanten Gegenproteste“Ein Überblick über den G20-Gipfel in Hamburg und die geplanten Gegenproteste

    Vortrag der Gruppe I Furiosi aus Düsseldorf

    Die zwanzig wirtschaftlich und politisch mächtigsten Staaten der Welt versammeln sich am 7. – 8. Juli hinter hohen Mauern und vielen Polizeiketten zu einem Gipfeltreffen, um abgeschottet über ökonomische Fragen eines krisenhaften Kapitalismus zu sprechen.

    Das Gastland Deutschland empfängt unter anderen Regierungschefs autoritärer Regime mit kriegsführenden Militärblöcken und Menschen, die die globale Ausbeutung vorantreiben und damit für Krieg, Flucht und Armut verantwortlich sind.

    Wer zu G20 einlädt, lädt auch Proteste ein.

    Unser Ziel: Die Machtinszenierung der Gipfelteilnehmer*innen massenhaft, unberechenbar und solidarisch stören, blockieren und sabotieren. Wir haben an diesem Abend I Furiosi aus Düsseldorf zu Gast die uns erzählen warum es wichtig und richtig ist zu den Protesten Anfang Juli nach Hamburg zu fahren und wie die Pläne aussehen werden. I Furiosi ist organisiert in der interventionistischen Linken [IL]und beteiligt sich mit uns zusammen an den bundesweiten Vorbereitungen für die Aktionen.

    7. Juni 2017 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen
  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 6. Februar 2019

    6. Februar 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Gemeinsam zur antifaschistischen Demo am 9. Februar in Düsseldorf!“Unter dem Motto „Kein Platz für rechte Schläger in Düsseldorf-Eller und überall! Gemeinsam auf die Straße gegen Rassismus und Neonazis!“ findet am 9. Februar 2019 eine antifaschistische Bündnisdemonstration in Düsseldorf statt, zu der auch wir als Antifaschistische Aktion LEVerkusen - [AALEV] aufrufen.

    Hintergrund der Demonstration ist die zunehmende Präsenz gewalttätiger Gruppen aus dem rechten Hooligan-Milieu mit Anbindung an die organisierte extreme Rechte. Vor dem Hintergrund eines zunehmenden rassistischen Klimas in Deutschland betätigen sich diese als völkische „Bürgerwehren“ und möchten dem „braven deutschen Bürger“ beim Vortragen von Protesten gegen eine angebliche „Messereinwanderung“ und „Ausländerkriminalität“ als „stabile Truppe“ zur Seite stehen.

    Ebenso wie beispielsweise in Essen und Köln hat sich auch in Düsseldorf eine solche Truppe gebildet, die sich „Bruderschaft Deutschland“ nennt und schon mehrfach durch Stadtteil-Patrouillen und körperliche Angriffe in Erscheinung getreten ist, so beispielsweise bei den Angriffen auf Gegendemonstrant_innen während der „Patrioten NRW“-Demo am 17. November 2018 in Düsseldorf. Zugleich beteiligt sich die „Bruderschaft“ an der übelsten Hetze gegen Geflüchtete und versucht mit ihrem Auftreten Angsträume zu schaffen.

    In der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 6. Februar wird es sowohl Infos zur Düsseldorfer Demo als auch zur „Bruderschaft Deutschland“ geben.

    Den Aufruf „Kein Platz für rechte Schläger in Düsseldorf-Eller und überall!“ zur Demonstration am 9. Februar 2019 in Düsseldorf findet ihr hier.

    6. Februar 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 6. Februar 2019

    6. Februar 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Gemeinsam zur antifaschistischen Demo am 9. Februar in Düsseldorf!“Unter dem Motto „Kein Platz für rechte Schläger in Düsseldorf-Eller und überall! Gemeinsam auf die Straße gegen Rassismus und Neonazis!“ findet am 9. Februar 2019 eine antifaschistische Bündnisdemonstration in Düsseldorf statt, zu der auch wir als Antifaschistische Aktion LEVerkusen - [AALEV] aufrufen.

    Hintergrund der Demonstration ist die zunehmende Präsenz gewalttätiger Gruppen aus dem rechten Hooligan-Milieu mit Anbindung an die organisierte extreme Rechte. Vor dem Hintergrund eines zunehmenden rassistischen Klimas in Deutschland betätigen sich diese als völkische „Bürgerwehren“ und möchten dem „braven deutschen Bürger“ beim Vortragen von Protesten gegen eine angebliche „Messereinwanderung“ und „Ausländerkriminalität“ als „stabile Truppe“ zur Seite stehen.

    Ebenso wie beispielsweise in Essen und Köln hat sich auch in Düsseldorf eine solche Truppe gebildet, die sich „Bruderschaft Deutschland“ nennt und schon mehrfach durch Stadtteil-Patrouillen und körperliche Angriffe in Erscheinung getreten ist, so beispielsweise bei den Angriffen auf Gegendemonstrant_innen während der „Patrioten NRW“-Demo am 17. November 2018 in Düsseldorf. Zugleich beteiligt sich die „Bruderschaft“ an der übelsten Hetze gegen Geflüchtete und versucht mit ihrem Auftreten Angsträume zu schaffen.

    In der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 6. Februar wird es sowohl Infos zur Düsseldorfer Demo als auch zur „Bruderschaft Deutschland“ geben.

    Den Aufruf „Kein Platz für rechte Schläger in Düsseldorf-Eller und überall!“ zur Demonstration am 9. Februar 2019 in Düsseldorf findet ihr hier.

    6. Februar 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Kultur- & Politik-Festival vom 8. bis 11. August 2019 im Rheinland

    Gemeinsam mit anderen antifaschistischen Gruppen laden wir ein: Antifaschistisch campen!
    8. bis 11. August 2019 | Rheinland | Sommer Sonne Antifa! | Kutur- & Politik-Festival

    Rechtspopulisten ziehen in die europäischen Parlamente ein.
    Es wird propagiert, dass der Kohleausstieg kommen soll – jedoch nicht wann.
    Die zivile Seenotrettung wird weiter kriminalisiert, um Menschen an ihrer Flucht in ein besseres Leben zu hindern und ihren Tod billigend in Kauf zu nehmen.

    Im Jahr 2019 sind dies genug und leider noch lange nicht alle Gründe, warum es wichtig ist, sich zu engagieren und auf die Straße zu gehen. Doch wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen.

    Ob solidarisch bei den Fridays-for-Future-Demos, beim Blockieren von Naziaufmärschen oder der Verhinderung einer weiteren Abschiebung in ein Kriegsgebiet: Uns eint, dass unsere bunte und vielfältige Bewegung sich als antifaschistisch und antikapitalistisch versteht.

    Um gerade in dieser schnelllebigen Zeit eine Möglichkeit zu bieten, sich abseits vom stressigen Alltag kennenzulernen, auszutauschen und voneinander zu lernen, veranstalten wir dieses Jahr das Kultur- & Politik-Festival „Sommer, Sonne, Antifa!”.

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019

    Die „Identitären“ – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?

    5. Juni 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Vortrag: Die »Identitären« – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?“Sie organisieren Flashmobs, „besetzen“ Parteizentralen oder klettern auf das Brandenburger Tor: Regelmäßig verschafft sich die „Identitäre Bewegung“ mit medienwirksamen Aktionen Aufmerksamkeit für ihre rassistischen Forderungen. Nicht immer verlaufen ihre Aktionen nach Plan, der medialen Inszenierung tat das oftmals jedoch keinen Abbruch.

    Der Vortrag skizziert die Geschichte der „Identitären Bewegung“ und verortet ihre Aktivitäten im Kontext der sogenannten Neuen Rechten. Wie steht es um den Bewegungscharakter der „Identitären“? Welche Strategien verfolgen sie? Wie funktioniert ihre Bildsprache in den sozialen Netzwerken?

    Diese und weitere Fragen möchte der Vortrag in der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019 beantworten und eine Einschätzung zum Umgang mit den „Identitären“ liefern.

    5. Juni 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019

    Die „Identitären“ – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?

    5. Juni 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Vortrag: Die »Identitären« – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?“Sie organisieren Flashmobs, „besetzen“ Parteizentralen oder klettern auf das Brandenburger Tor: Regelmäßig verschafft sich die „Identitäre Bewegung“ mit medienwirksamen Aktionen Aufmerksamkeit für ihre rassistischen Forderungen. Nicht immer verlaufen ihre Aktionen nach Plan, der medialen Inszenierung tat das oftmals jedoch keinen Abbruch.

    Der Vortrag skizziert die Geschichte der „Identitären Bewegung“ und verortet ihre Aktivitäten im Kontext der sogenannten Neuen Rechten. Wie steht es um den Bewegungscharakter der „Identitären“? Welche Strategien verfolgen sie? Wie funktioniert ihre Bildsprache in den sozialen Netzwerken?

    Diese und weitere Fragen möchte der Vortrag in der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019 beantworten und eine Einschätzung zum Umgang mit den „Identitären“ liefern.

    5. Juni 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 8. Mai 2019

    8. Mai 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Die AfD in Europa“Mit der AfD ist seit einigen Jahren auch in Deutschland der Rechtsdrift Europas parlamentarisch sichtbar geworden. In manchen Ländern sind extrem rechte Parteien an der Macht, in manchen reicht ihnen die Oppositionsrolle für ihre Angriffe auf soziale und politische Errungenschaften, für die Verschärfung von Migrationsregimen oder das Erzwingen des EU-Austritts.

    Auch auf der europäischen Bühne treten sie dafür auf, vernetzen sich in und um das Europaparlament herum und propagieren dabei wahlweise ein Europa der Nationen, der Völker, des Abendlandes oder der weißen Rasse. Und klein aber mittendrin auch die AfD. Der Vortrag soll aufzeigen, was sie da will, was sie da tut, mit wem und mit wem nicht, und wie gefährlich das Ganze ist.

    Der Politikwissenschaftler Jan Rettig der Universität Bremen wird in seinem Vortrag in der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 8. Mai 2019 einen Blick auf das Europaprogramm der „Alternative für Deutschland“ werfen, deren Tätigkeit im Europäischen Parlament kritisch beleuchten sowie die rechtsextremen Netzwerke auf Europaebene analysieren.

    Eine Kooperationsveranstaltung mit SJD - Die Falken KV Leverkusen.

    8. Mai 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen