logo
  • Home
  • aalev.info | Antifaschistische Aktion LEVerkusen - Theater

Theater

  • 15 Jahre KAW - Das Festival

     3. & 4. September 2016
    15 Jahre Kulturausbesserungswerk  (KAW)

    3. & 4. September 2016 | Leverkusen | 15 Jahre KAW - Das Festival

    „Gibt es ein Land auf der Erde,
    wo der Traum Wirklichkeit wird?“

    (Der Traum ist aus - Ton, Steine Scherben, 1972)

    Vor 15 Jahren haben wir zumindest einen Ort geschaffen, an dem wir unsere Träume Wirklichkeit werden lassen. Konzerte, Theater, Kabarett, Film, Party, Kneipe, Kunst und Politik – im KAW gibt es Raum und Platz, eigene Vorstellungen und Visionen zu realisieren.

    In dieser Zeit ist viel passiert - es hat tolle und denkwürdige Veranstaltungen gegeben, es wurde gestritten und geliebt, gelitten und gefreut, gelacht und geweint - und wir alle haben es nicht eine Sekunde bereut, ein Teil dieses einzigartigen autonomen Freiraums zu sein.

    Am 3. und 4. September 2016 wollen wir feiern – dass wir es geschafft haben, ein Haus über einen so langen Zeitraum mit buntem und vielfältigem Leben zu füllen und dass uns dies auch in den kommenden 15 Jahren gelingen wird …

    3. September 2016 | ab 15 Uhr Festival-Eröffnung | ab 16 Uhr Konzert mit
    Ma Valise | NH3 | Directors Cut | Lena Stoehrfaktor | Cocktailbar Stammheim
    Stoned Age | Rudi de Levanto | Destinova| De Ramönsche | M.I.A.
    4. September 2016 | ab 14 Uhr Kultur-Spektakel | ab 18 Konzert mit
    Kai und Funky von Ton Steine Scherben mit Gymmick – akustisch | Microphone Mafia
    Kulturausbesserungswerk (KAW)| Leverkusen | Kolberger Str. 95a | Eintritt: Tagestickets: 8/13 € Festivalticket 15/20 €
  • Theater-Gastspiel: Schmerzliche Heimat

    Ein Stück des Westfälischen Landestheaters nach dem Roman von Semiya Şimşek Theater-Gastspiel | 5. Dezember 2015 | Kulturausbesserungswerk | Leverkusen: „Schmerzliche Heimat“ - Ein Stück des Westfälischen Landestheaters nach dem Roman von Semiya Şimşek

    Ein Blumenstand an einem Autobahnzubringer bei Nürnberg, es ist der 9. September 2000, ein Samstag. Enver Şimşek hat aushilfsweise für einen Bekannten an diesem Wochenende den Straßenverkauf übernommen. Der Blumengroßhändler kehrt noch einmal zurück zu seinen Anfängen. Schon bald will er sich ganz aus diesem Geschäft zurückziehen und sich seiner Familie widmen. Seinen Großhandel hat er verkauft, er freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt, auf den Lohn jahrelanger Arbeit.

    Als er zwischen 12:45 und 14:15 Uhr aus seinem Wagen etwas holen will, treten zwei Männer auf ihn zu und feuern neun Schüsse auf ihn ab. Enver Şimşek ist das erste Opfer des Terror-Netzwerks NSU.

    5. Dezember 2015 | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | Eintritt: 10€/5€ | Vorverkauf
    Leverkusen | Kulturausbesserungswerk (KAW) - Autonomes Zentrum für Kultur und Politik
    Kolbergerstraße 95a | 51381 Leverkusen
  • Theater: Die Aysl Dialoge

    Theater: Bühne für Menschenrechte - Die Asyl Dialoge | 5. Februar 2015 | Junges Theater Leverkusen

    Bühne für Menschenrechte

    Es ist, als ob das Schauspiel-Ensemble das Publikum direkt ansprecht, ihnen die Hand reicht und sie reinzieht in eine Welt, die sie von nun an nicht mehr kalt lassen wird: verwickelt, verschlungen, verbunden und vernetzt mit den Heldinnen und Helden der ASYL-DIALOGE.

    Nach dem Erfolg der ASYL-MONOLOGE jetzt die 2. Produktion der Bühne für Menschenrechte: Die ASYL-DIALOGE erzählen von Trennungslinien und Koalitionen, von Feigheit und Mut, von Konflikten und Hilfe. Sie erzählen von Begegnungen, die Menschen verändern, von Solidarität in unerwarteten Momenten – von Lebenswegen, die sich unter besonderen Umständen berühren beginnen!

    Auch die ASYL-DIALOGE entstanden durch ausführliche Interviews, lediglich gekürzt und ohne sprachliche Veränderungen: dokumentarisches, wortgetreues Theater.

    Eine gemeinsame Veranstaltung von:
    Junges Theater Leverkusen, Förderverein für Bildung und Integration Leverkusen “FIBiL e.V”, Antifaschistischen Aktion LEVerkusen – [AALEV], Website des Flüchtlingsrat Leverkusen und dem KULTURAUSBESSERUNGSWERK - Autonomes Zentrum für Kultur & Politik

    5 . Februar 2015 | Junges Theater Leverkusen

    Karlstraße 9a | 51371 Leverkusen
    Beginn: 19:30 Uhr

    Der Eintritt ist frei. Eine Reservierung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erwünscht.