logo
  • Home
  • aalev.info | Antifaschistische Aktion LEVerkusen - Extreme Rechte

Extreme Rechte

  • INPUT – Antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf:2. Juli 2020 | Düsseldorf | INPUT – Antifaschistischer Themenabend: Die Proteste gegen die Corona-Beschränkungen

    Referent: Lucius Teidelbaum (Freier Journalist).
    - Dieses Mal NICHT am letzten Dienstag im Monat -

    Bundesweit gibt es Proteste gegen die Corona-Beschränkungen des Bundes und der Länder. Die protestierenden Gruppen nennen sich „Querdenken“, „Corona-Rebellen“ oder „Nicht ohne uns“. Mitte Mai waren samstags zehntausende Menschen auf der Straße. Von Anfang an beteiligten sich auch extreme Rechte an diesen Demonstrationen, zum Teil organisierten sie diese sogar. Doch auch die nicht von Rechten organisierten Demonstrationen wiesen reaktionäre und rechte Inhalte auf. Zu diesen zählen besonders verschwörungsideologische Krisenerzählungen und zweifelhafte Alternativmedizin-Theorien.
    Der Vortrag (mit anschließender Diskussion) von Lucius Teidelbaum beschäftigt sich mit den Inhalten, Motiven, Akteur*innen und der daraus resultierenden Gefahr.

    Veranstalter*innen: Antifaschistischer Arbeitskreis an der HSD, AG INPUT und Antirassistisches Bildungsforum Rheinland (ABR), in Kooperation mit SJD – Die Falken Düsseldorf und dem zakk.

    Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung outdoor statt. Bitte beachtet auch die Hinweise bzgl. der zakk-Einlassregelung bedingt durch Covid19.

    2. Juli 2020 | 19:30 Uhr | zakk Düsseldorf | Fichtenstr. 40 |40233

    Weitere Informationen gibt's bei INPUT – Antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019

    Die „Identitären“ – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?

    5. Juni 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Vortrag: Die »Identitären« – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?“Sie organisieren Flashmobs, „besetzen“ Parteizentralen oder klettern auf das Brandenburger Tor: Regelmäßig verschafft sich die „Identitäre Bewegung“ mit medienwirksamen Aktionen Aufmerksamkeit für ihre rassistischen Forderungen. Nicht immer verlaufen ihre Aktionen nach Plan, der medialen Inszenierung tat das oftmals jedoch keinen Abbruch.

    Der Vortrag skizziert die Geschichte der „Identitären Bewegung“ und verortet ihre Aktivitäten im Kontext der sogenannten Neuen Rechten. Wie steht es um den Bewegungscharakter der „Identitären“? Welche Strategien verfolgen sie? Wie funktioniert ihre Bildsprache in den sozialen Netzwerken?

    Diese und weitere Fragen möchte der Vortrag in der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019 beantworten und eine Einschätzung zum Umgang mit den „Identitären“ liefern.

    5. Juni 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

     

  • Alerta - Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019

    Die „Identitären“ – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?

    5. Juni 2019 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Vortrag: Die »Identitären« – Ernstzunehmende Bewegung oder Phänomen der sozialen Netzwerke?“Sie organisieren Flashmobs, „besetzen“ Parteizentralen oder klettern auf das Brandenburger Tor: Regelmäßig verschafft sich die „Identitäre Bewegung“ mit medienwirksamen Aktionen Aufmerksamkeit für ihre rassistischen Forderungen. Nicht immer verlaufen ihre Aktionen nach Plan, der medialen Inszenierung tat das oftmals jedoch keinen Abbruch.

    Der Vortrag skizziert die Geschichte der „Identitären Bewegung“ und verortet ihre Aktivitäten im Kontext der sogenannten Neuen Rechten. Wie steht es um den Bewegungscharakter der „Identitären“? Welche Strategien verfolgen sie? Wie funktioniert ihre Bildsprache in den sozialen Netzwerken?

    Diese und weitere Fragen möchte der Vortrag in der Alerta – Die Antifa-Kneipe am 5. Juni 2019 beantworten und eine Einschätzung zum Umgang mit den „Identitären“ liefern.

    5. Juni 2019 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen