logo
  • Home
  • Alerta – Die Antifa-Kneipe

Alerta – Die Antifa-Kneipe

Alerta – Die Antifa-Kneipe | jeden 1. Mittwoch im Monat im Kulturausbesserungswerk - KAW

jeden 1. Mittwoch im Monat im Kulturausbesserungswerk - KAW

Kein Bock auf Nazis, FCK AFD, Refugees Welcome, Love Music - Hate Fascism, Netzpolitik, Support your local Antifa...
Ab September gibt es im Kulturausbesserungswerk in Leverkusen (Kolbergerstraße 95a, 51381 Leverkusen) in Leverkusen jeden ersten Mittwoch   – Die Antifa-Kneipe, mit der wir Euch einen Raum zum austauschen, diskutieren und organisieren bieten wollen.

Monatlich erwartet Euch ein politischer Input über aktuelle Themen, lokal und international, vom Vortrag bis zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion. Kommt vorbei auf ein Kaltgetränk, zu spannenden Inhalten oder einfach um gleichgesinnte Menschen kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Euch – Eure Antifaschistische Aktion LEVerkusen - [AALEV]

Ziviler Ungehorsam

1. März 2017 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Ziviler Ungehorsam – Mittel und Wege der politischen Zeichensetzung – Vortrag mit anschließender Diskussion“Vortrag über Mittel und Wege der politischen Zeichensetzung

Sitzblockaden, Straßenbarrikaden und Schottern – für viele der Inbegriff des zivilen Ungehorsams, jedoch lediglich eine handvoll möglicher Aktionsformen.

Ziviler Ungehorsam ist mehr als nur das reine Verhindern staatlichen Durchsetzungsvermögens, vielmehr möchte er der breiten Masse aufzeigen das hier etwas schief läuft.

Wichtig ist es also die mediale Aufmerksamkeit möglichst kreativ als Mittel zum Zweck auf sich zu ziehen.
Wieso z.B. hunderte Menschen Gräber auf der Bundestagswiese ausheben können ohne von der Staatsmacht daran gehindert zu werden, oder weshalb die meisten Bereitschaftspolizisten eine Abneigung gegen Clown’s haben, möchten wir Euch im Dialog erläutern.

1. März 2017 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

Extrem rechte Wahlparteien und ihr Umfeld in NRW

1. Februar 2017 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Extrem rechte Wahlparteien und ihr Umfeld in NRW – Vortrag mit anschließender Diskussion“Vortrag mit anschließender Diskussion

Obwohl sie aktuell im Schatten der AfD stehen, sind derzeit weniger erfolgreiche Rechtsaußenparteien wie „pro NRW“, „Die Republikaner“, „NPD“, „Die Rechte“ und andere in diversen NRW-Städten natürlich weiterhin aktiv.

Wie handlungsfähig sind diese Parteien und was unterscheidet sie voneinander? In welchen NRW-Kommunen sind sie überhaupt und in welcher Form aktiv? Welches Umfeld haben sie und wie ist ihr Verhältnis zu rassistischen Rechtsaußenbewegungen – wie beispielsweise PEGIDA und HoGeSa – und zur AfD?

Der Vortrag wird einen Überblick über die Entwicklung in NRW geben und hierbei auch lokale Beispiele benennen.

Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit dem Antirassistischen Bildungsforum Rheinland.

1. Februar 2017 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

Das Thema Flucht und Asyl

2. November 2016 & 7. Dezember 2016| Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Das Thema Flucht und Asyl – der Versuch einer Bestandsaufnahme“Der Versuch einer Bestandsaufnahme

2015 kamen mehr Flüchtlinge als erwartet in die EU und zu uns nach Deutschland.
2016 sind es deutlich weniger. Woran liegt das?

In zwei Veranstaltungen beschäftigen wir uns am 2. November 2016 und am 7. Dezember 2016 mit dem Thema Asylpolitik innerhalb von Deutschland (auch mit Blick auf Leverkusen) und in der EU.

Der Flüchtlingsrat Leverkusen gibt am 2. November 2016 einen Einblick in die aktuelle Lage, erklärt Gesetze und gibt Antworten auf wichtige Fragen wie zum Beispiel “Was ist Frontex?” oder “Was ist die Drittenstaatenregelung und das Dublin-Abkommen?”

In der zweiten Veranstaltung am 7. Dezember 2016 wird die Situation der Flüchtlinge in Deutschland thematisiert werden. Anschließend habt ihr jeweils die Gelegenheit Fragen zu stellen und über die Inhalte zu diskutieren.

Eine Veranstaltung der  Antifaschistischen Aktion LEVerkusen [AALEV] in Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Leverkusen.

2. November 2016 | 19:00 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen
7. Dezember 2016 | 19:00 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

Was ist eigentlich Sexismus?

4. Januar 2017 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Was ist eigentlich Sexismus? – Grundlagen-Vortrag mit anschließender Diskussion“Grundlagen-Vortrag mit anschließender Diskussion

Von Jennifer Rostocks neuem Video über den “Fall Gina Lisa” zu den Kämpfen polnischer Frauen gegen ein Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen bis hin zur “Nein heißt Nein”-Diskussion und #aufschrei-Kampagne: Sexismus ist genauso aktuell wie (queer)feministisches Engagement und Empowerment.

Die Veranstaltung ist für Einsteiger*innen ins Thema gedacht und stellt grundsätzliche Fragen wie zum Beispiel:
Wann verhält sich wer sexistisch? Was bedeutet queer? Unterstriche, Sternchen, LGBTQ – was soll das alles? Können auch Männer feministisch sein?

4. Januar 2017 | 19:30 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

Die „Alternative für Deutschland“ – eine extrem rechte Partei ?!

5. Oktober 2016 | Leverkusen | Alerta – Die Antifa-Kneipe: „Die „Alternative für Deutschland“ – eine extrem rechte Partei?!“5. Oktober 2016: Vortrag und Diskussion mit Andreas Kemper

Die „Alternative für Deutschland" (AfD) gründete sich im April 2013 als Partei aus Nationalliberalen und Rechtskonservativen. Am Anfang nur als „Anti-Euro-Partei" wahrgenommen, bediente sie sich schon immer auch anderer Themen, wie der „deutschen Leitkultur" und reaktionärer Geschlechter- und Familienbilder. Die extrem rechten AkteurInnen ergriffen die Gelegenheit, um die weitere Entwicklung der AfD zu beeinflussen. Der Rechtsaußen-Flügel nahm sukzessiv zu, Liberale traten aus.

Während in Deutschland Geflüchtete und ihre Unterkünfte angegriffen werden, versucht sich die AfD als parlamentarischer Arm der „Wutbürger“ zu etablieren. Sie macht sich dabei die Debatten um die Flüchtlingspolitik und Einwanderung zu Nutzen und setzt dabei zumeist auf völkischen Nationalismus. AkteurInnen der Neuen Rechte können dabei ungestört weitere rechte Ideolgien über die Partei hinaus verbreiten.

Andreas Kemper wird in dem Vortrag die Politik der AfD kritisch beleuchten und dabei auf folgende Fragestellungen eingehen: Wie ist die politische Grundhaltung der AfD? Wie sieht es mit den vertretenen Ideologieformen, wie Rassismus und Nationalismus aus? Wie steht die AfD zu Flucht und Migration?

5. Oktober 2016 | 19:00 Uhr | Kulturausbesserungswerk - KAW | Kolbergerstr. 95a | Leverkusen

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2