logo
  • Home

15 Jahre KAW - Das Festival

 3. & 4. September 2016
15 Jahre Kulturausbesserungswerk  (KAW)

3. & 4. September 2016 | Leverkusen | 15 Jahre KAW - Das Festival

„Gibt es ein Land auf der Erde,
wo der Traum Wirklichkeit wird?“

(Der Traum ist aus - Ton, Steine Scherben, 1972)

Vor 15 Jahren haben wir zumindest einen Ort geschaffen, an dem wir unsere Träume Wirklichkeit werden lassen. Konzerte, Theater, Kabarett, Film, Party, Kneipe, Kunst und Politik – im KAW gibt es Raum und Platz, eigene Vorstellungen und Visionen zu realisieren.

In dieser Zeit ist viel passiert - es hat tolle und denkwürdige Veranstaltungen gegeben, es wurde gestritten und geliebt, gelitten und gefreut, gelacht und geweint - und wir alle haben es nicht eine Sekunde bereut, ein Teil dieses einzigartigen autonomen Freiraums zu sein.

Am 3. und 4. September 2016 wollen wir feiern – dass wir es geschafft haben, ein Haus über einen so langen Zeitraum mit buntem und vielfältigem Leben zu füllen und dass uns dies auch in den kommenden 15 Jahren gelingen wird …

3. September 2016 | ab 15 Uhr Festival-Eröffnung | ab 16 Uhr Konzert mit
Ma Valise | NH3 | Directors Cut | Lena Stoehrfaktor | Cocktailbar Stammheim
Stoned Age | Rudi de Levanto | Destinova | De Ramönsche | M.I.A.
4. September 2016 | ab 14 Uhr Kultur-Spektakel | ab 18 Konzert mit
Kai und Funky von Ton Steine Scherben mit Gymmick – akustisch | Microphone Mafia
Kulturausbesserungswerk (KAW) | Leverkusen | Kolberger Str. 95a | Eintritt: Tagestickets: 8/13 € Festivalticket 15/20 €

Weiterlesen

Sechs Jahre AZ Köln & kein Ende!

15. & 16. April 2016 | Köln | Tanzdemo & Geburtstagssause: 6 Jahre AZ Köln

Tanzdemo & Geburtstagssause am 15. & 16. April 2016

Die Verhältnisse zum Tanzen bringen – Lux für alle!

Am 16.4.2010 besetzten Aktivist*innen der Kampagne „pyranha“ die leer stehende KHD-Kantine in Köln-Kalk um dort das Autonome Zentrum Köln entstehen zu lassen. Das AZ war und ist ein selbstorganisierter, unkommerzieller Raum für Ausstellungen, Infoveranstaltungen, Gruppentreffen, Konzerte, Partys, Kneipe, Essen, Kino und vieles mehr. Hier werden entlang emanzipatorischer Inhalte Politik und Kultur gestaltet. Das AZ bietet nicht nur einen Rückzugsraum vor Diskriminierung, sondern ist auch ein Startpunkt für den Angriff auf die beengenden und unterdrückenden gesellschaftlichen Verhältnisse.

Am Wochenende 15. & 16. April jährt sich die Besetzung nun zum 6ten mal. Sechs Jahre und mehrere Beinahe-Räumungen, diverse Solidaritätsaktionen, langwierige Verhandlungen, zwei Umzüge und umfangreiche Bauarbeiten später besteht das Autonome Zentrum weiterhin – nun seit einem Jahr in der Luxemburger Straße 93.

Tanzedemo | 15. April 2016 | Auftakt: 17:00 Uhr | Köln | AZ Köln | Luxenburger Str. 93
Geburtstagssause | 16. April 2016 | Beginn: 14:00 Uhr | Köln | AZ Köln | Luxenburger Str. 93

Weiterlesen

OneWayTicketTour | 22. März 2016

Zeckenrap mit Pyro One, Spezial-K, Daisy Chain & Refpolk 
ACHTUNG: Konzert nach Wuppertal verlegt

22. März 2016 | Leverkusen | One Way Ticket Tour mit Pyro One, Spezial-K, Daisy Chain & Refpolk

Pyro One, Spezial–K, Daisy Chain und Refpolk gehen zusammen auf Tour!
Teile der „The Future Is Still Unwritten“ und „TickTickBoom“-Crew gemeinsam unterwegs, 4 verschiedene Acts auf der Bühne.
Das heißt HipHop live & direct: Zeckenrap, Kopfstoff, international Connection und explodierende Herzen.
Außerdem stellen Spezial-K und Pyro One ihre neuen Releases vor!
Come around & get in touch!

22. März 2016 | 20:00 Uhr
Café Multi Kulti | Hochstraße 53 | 42105 Wuppertal

Weiterlesen

Antifaschistische Demonstration am 07.Dezember 2015 in Duisburg

„Pogrome verhindern, bevor sie stattfinden!“ 7. Dezember 2015 | Duisburg | Antifaschistische Demonstration „Pogrome verhindern, bevor sie stattfinden!“

In ganz Deutschland finden seit Monaten verstärkt rassistische Mobilisierungen statt. Es kommt regelmäßig zu Demonstrationen und zu Angriffen auf Geflüchtete und deren Unterkünfte. Sowohl Neonazis, als auch andere Rassist*innen vernetzen sich, mobilisieren und greifen an. In verschiedenen Städten kam es schon zu pogromartigen Übergriffen. Der gesamte Diskurs über eine angebliche „Flüchtlingskrise“ in Deutschland ist rassistisch geprägt. Hochburg von rassistischer Mobilisierung in NRW ist wieder mal Duisburg.

Deshalb rufen wir auf dazu auf, sich zahlreich an der antifaschistischen Demonstration „Pogrome verhindern, bevor sie stattfinden!“  am 07. Dezember 2015 in Duisburg zu beteiligen.

07. Dezember 2015 | Auftakt: 18:00 Uhr | Duisburg | Friedrich-Wilhelm-Platz Burgplatz (am Rathaus)

Weiterlesen

Antifaschistische Demonstration am 21.November 2015 in Remagen

„Solidarität mit allen Geflüchteten – Rechtsterrorismus bekämpfen“ 21. November 2015 | Remagen | Antifaschistische Demonstration „Solidarität mit allen Geflüchteten! – Rechtsterrorismus bekämpfen!“

Am 21. November 2015 wollen zum mittlerweile siebten Mal in Folge Neonazis aus ganz Deutsch­land in Remagen aufmarschieren. Diese sind dem seit Jahrzehnten organisierten Rechtsterrorismus zuzuordnen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen wollen wir unsere Solidarität mit allen Geflüchteten zum Ausdruck bringen und der widerwärtigen Hetze etwas entgegensetzen. Das antifaschistische Bündnis „NS-Verherrlichung Stoppen!“ ruft daher unter dem Motto „Solidarität mit allen Geflüchteten – Rechtsterrorismus bekämpfen“ für den 21.11 ab 11 Uhr zu einer überregionalen Demonstration auf.

21. November 2015 | Auftakt: 11:00 Uhr | Remagen | Bahnhof

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...